Informationen zu „Teamarbeit“ von Sonja Bluhm.

Unverzichtbare Voraussetzungen:

  • alle bilden das Team

  • alle arbeiten zusammen, ergänzen sich,

  • Akzeptanz bzgl. Erwartungen, Motivation, Erfahrungen, Zeit einzelner Teammitglieder,

  • Offenheit,

  • Wertschätzung,

  • Selbstverantwortung,

  • offene, ehrliche Kommunikation.

Teamleitung verantwortlich für:

  • Protokolle,

  • Ergebnissicherung,

  • Moderation,

  • Zeitkontrolle.

Effiziente Teamsitzungen erfordern u.a.:

  • Tagesordnung vorab mit einzelnen TOPs, die mit den verantwortlichen bzgl. Inhalt und Zeitbedarf abgeklärt sind,

  • Ausblick für die nächste Sitzung,

  • Dauer Informationstreffen: ca. 45 Minuten,

  • Dauer Entscheidungstreffen: bis 3 Stunden,

  • Aufgaben formulieren, zuteilen, Erledigung terminieren und einfordern.

Novitätenvorstellung von ca. 80 Titeln aus allen Bereichen.

Besonders im Gedächtnis blieben:

Daniela Kulot: Zusammen (Bilderbuch)

Ob klein oder groß, beiden schmeckt der Kloß. Ob traurig oder froh, jeder muss aufs Klo. Ob alt oder jung, auf jeden Fall mit Schwung. Ganz egal, wie viel uns unterscheidet, es ist viel mehr, was uns verbindet. Gemeinsam essen, spielen, lachen, Unsinn machen - das alles macht zusammen viel mehr Spaß!“

Die frechen Reime und die farbenfrohen, detailreichen Bilder laden zum Vorlesen und selber Reimen, zum Schauen und Lachen ein - am besten gemeinsam! Ein Buch über Freundschaft, Toleranz und Zusammenhalt.

Susanne Mayer: Die Kunst stilvoll älter zu werden

Mit Scharfsinn und Witz porträtiert Susanne Mayer einen Lebensabschnitt und seine Bewohner.

 „Irgendwann ist es so weit: Zeit für das Älterwerden. Wie sich das anfühlt, erzählt die Journalistin Susanne Mayer anhand eines biologisch unabwendbaren Selbstversuchs. Sie erkundet, klug und mit leichter Feder, wie es zu schaffen wäre, gut gelaunt durch diese späten Jahre zu kommen. Was es braucht? Haltung und Stil!“

Andy Jones: Zwei für immer

"Ich liebe dich, Ivy. Ich finde dich klug und witzig und schön ... Doch bist du die Richtige? Oder bist du nur noch hier, weil du schwanger bist?
Ich hoffe, dass alles gut ausgeht, aber die Wahrheit ist: Ich weiß es nicht."

Als er Ivy begegnet, ist Fisher wie vom Blitz getroffen, und bald ist er sich sicher, dass aus der Sache etwas werden könnte. Noch weiß keiner der beiden, dass die Entscheidung über ihre Zukunft längst gefallen ist: Ivy ist schwanger. Doch während das neue Leben in Ivy heranwächst, muss sich Fisher um seinen schwer erkrankten Freund El kümmern. Und Ivy und Fisher sind immer noch damit beschäftigt, sich kennenzulernen. Denn es ist eine Sache, sich zu verlieben - miteinander zu leben ist eine ganz andere Geschichte ...

Vorstellung einer Bibelcloud“.

Bibeltexte werden in „Wortwolken“ dargestellt. Unterschiedliche Schriftgrößen und Stile werden bunt gemixt, ergeben eine „Wolke“, besonders wichtige Begriffe werden fett hervorgehoben.Mit dieser Art der Darstellung sollen besonders Jugendliche angesprochen werden.

Highlight:

Titus Müller liest und erzählt in gewohnter unterhaltsamer Art aus seinen Büchern „Glück“ und „Die Todgeweihte“.

 

(Bericht nach Programm und Stichworten von Ulrike)