Start der Onleihe, 1 Jahr Stadtbücherei, Stadtfest „1275 Jahre Iphofen“.

Drei Gründe zum Feiern in der Stadtbücherei

Am Sonntag, 08. Mai 2016, läuteten Büchereileiterin Ulrike Witt, Domkapitular Dr. Hohl aus Bamberg, Bürgermeister Josef Mend und zahlreiche Gäste die neue Onleihe-Zeit ein.

EinläutenHP543

Ulrike Witt, Domkapitular Dr. Hohl, Bürgermeister Mend, im Hintergrund: Ylenia, Susann

Frau Witt erläuterte die neue digitale Vielfalt. Alle LeserInnen der Stadtbücherei können jetzt auch auf digitale Medien wie e-Books, e-Audios und e-Paper zugreifen und diese per Internet auf den eigenen Computer, das Tablet, den e-Book Reader oder das Handy laden. Dadurch erhöht sich die Attraktivität der Bücherei noch einmal erheblich.

Bürgermeister Mend würdigte das ausserordentliche Engagement des ehrenamtlich arbeitenden Teams und dessen Erfolge. Erst kürzlich konnte die 500ste Leserin begrüßt werden. Er betonte die große Bedeutung und Beliebtheit der Einrichtung bei den Einwohnern.

Domkapitular Dr. Hohl aus Bamberg begrüßte den mutigen Schritt der Bücherei in die digitale Zukunft und wünschte gutes Gelingen.

Anlässlich des Stadtjubiläums veranstaltete das Team einen riesigen Bücherflohmarkt im Innenhof. Bei strahlenden Sommerwetter ein voller Erfolg. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Spender!

 

FlohmarktHP525

Flohmarkt im Innenhof

In den Räumen der Bücherei wird noch bis zum 17. Mai die kleine Ausstellung zur Büchereigeschichte, der Schriftentwicklung und der Buchgeschichte, ergänzt durch historische Bücher und Schreibgeräte zu sehen sein.