Anfang 2020 gab es im Team viel Elan
und auch so manchen großen Plan.
Von Gärtnerlesung bis Weihnachtsmarkt,
Grundschule und Kindergarten,
alles musste plötzlich warten,
denn es kamen die Coronaviren
und ließen uns fast den Mut verlieren.
Die Bücherei musste schließen im März,
das war kein Scherz.
Doch eins ließ uns hoffen,
die OnLeihe war immer offen.
„Bestellen und abholen“ wurde wahr
später dann im frühen Sommerjahr.
Desinfektionsmittel, Masken und Handschuhe
raubten uns fast Motivation und Ruhe.
Aber alle hielten uns die Treue
LeserInnen und MitarbeiterInnen ohne Reue.
Kirchweih im Sommer fand statt
und beim Flohmarkt gab es „Bücher satt“.
Trotz Einschränkungen immerhin
meldete sich die 1000ste Leserin!
Mit dem Winter kommt Corona erneut
die Bücherei schließt und zuhause bleiben die Leut.
„Geschlossen“ das neue Jahr anbricht
und wir sind voller Zuversicht!

2021-corona.png